Kosten

Die anfallenden Kosten werden am Tag der Behandlung bar entrichtet.

Die Behandlung durch einen Heilpraktiker ist eine Eigenleistung.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten der Heilpraktikerbehandlung nicht.

Private Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen und Beihilfestellen übernehmen i.d. R. die Kosten, jedoch in unterschiedlichem Umfang.

In vielen Fällen muß mit Zuzahlungen gerechnet werden, was oftmals darauf zurück zu führen ist, dass jeweilige Tarife der Krankenversicherungen bzw. Beihilfestellen nur bestimmte Leistungserstattung vorsehen.

Die Behandlungskosten beim Heilpraktiker orientieren sich naturgemäß am Umfang und dem erforderlichen Zeitaufwand, und den durchzuführenden Maßnahmen unter Einbeziehung von Materialkosten.

Die Abrechnung erfolgt in der Regel nach dem GebüH´´85 ( Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker) .

Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker

Sie erhalten eine Rechnung und können diese entsprechend bei Ihrer Privat-/ Zusatzversicherung einreichen.

  • Erstanamnese bis zu einer Stunde 75 EUR
  • Telefonische Beratung nach Zeitaufwand
  • Behandlungskosten variieren nach Zeitaufwand und GebüH´85 , deshalb ist es nicht möglich alle Positionen einzeln zu erfassen
  • Für Therapien die nicht per GebüH´85 erfasst sind bzw. als Selbstzahler rechnen Sie ungefähr mit 1-1,5 EUR pro Minute.